Aktuelles

Die gemeinsamen Maltage finden an den folgenden Daten statt:

So 14. Februar 2021 in Gossau
So 11. April 2021 in Gossau
So 20. Juni 2021 in Gossau
Sa 3. Juli 2021 in Zürich
So 22. August 2021 in Gossau
Sa 11. September in Zürich
So 10. Oktober in Gossau
Sa 6. November in Zürich
So 12. Dezember in Gossau

Die ZHAW erstellt ein Werbevideo für den Lehrgang Botanisches Malen & Illustrieren. Einige Studentinnen und Dozentinnen werden im Film befragt, vor allem aber werden die unterschiedlichen Techniken gezeigt. Sobald als möglich veröffentlichen wir den kurzen Film auch auf unserer Webseite, dann können alle sehen, was uns an dieser Kunst so fasziniert.

Wir haben uns auf verschiedene Arten mit der Pflanze des Jahres 2021 "Androsace albimontana" auseinandergesetzt.

Androsace albimontana

Der jüngste Zuwachs bei den Alpenpflanzen heisst Androsace albimontana und gehört zur Familie der Primelgewächse. Charakteristisch für die Blume sind ihre blassrosa Blüten und ihre Behaarung.

mehr lesen

Verschoben auf 2022

Der 11. Raritätenmarkt im idyllischen Park des ehemaligen Klosters St. Urban, wird voraussichtlich am 12. Juni 2022 statt finden. Wir vom Verein Botanische Kunst Schweiz sind Vorort vertreten.

Zum Event

Im Magazin "Florist 01 | 2020" gab es Anfang des Jahres einen ausführlichen Bericht über das Botanische Zeichnen. Text von Luzia Kunz.

Ganzer Artikel lesen

Ein spannendes Portrait über die künstlerische Karriere von Marianna Carruzzo-Dünnenberger wurde im Magazin «Tierwelt | 47» veröffentlicht.

Ganzer Artikel lesen

Unser erster Maltag nach der Pause fand am 15. August in Zürich statt.

An der ZHAW Wädenswil kann im Lehrgang Botanisches Malen & Illustrieren das Botanische Zeichnen erlernt werden.

Abenteuer Anemone

Vérène Kutter-Zimmermann hat entscheidend beigetragen, dass das botanische Zeichnen und Malen in der Schweiz seit 2009 gelehrt und seit 2017 an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW als Lehrgang angeboten wird. Mit ihrer Leidenschaft für Anemonen aus der ganzen Welt und der herausragenden botanischen Darstellungen der Anemonen in Europa erhielt Vérène nicht nur die versilberte Goldmedaille von der Royal Horticulture Society in London, sie ist auch 'Botschafterin' für Botanische Kunst (aus der Schweiz) an mehreren internationalen Ausstellungen. mehr …